Bestuhlung parlamentarisch

Die parlamentarische Bestuhlung (Englisch für Classroom) und in vielen Fällen auch „Klassenzimmer“ oder „Parlament“-Bestuhlung genannt, besteht in der Regel vielen Tagungsplanern und Eventlocations aus zahlreichen Reihen mit Konferenz-Tischen. Und die sind meist in Richtung des Trainers, Coaches oder Keynote Speaker (Tisch, Rednerpult) ausgerichtet.

 

Die „Bestuhlung parlamentarisch“ ist in Seminarräumen, Tagungsräuem oder Kursräumen meiste eine der gängigsten Bestuhlungsformen – und wird vor allem bei Informations- und Vortragsveranstaltungen oft und intensiv eingesetzt.

 

Welche Bestuhlung passt zum Seminar?

Im Unterschied zu der sogenannten Theaterbestuhlung steht bei der Bestuhlung parlamentarisch den Gästen und Seminar Teilnehmern insbesondere ein Tisch zum Schreiben, für Seminar Unterlagen oder Tagungs-Getränke zur Verfügung.

 

Bestuhlung Parlamentarisch

Die Bestuhlung parlamentarisch lässt sich bei Google in verschiedenen Formen recherchieren.

 

Hintergrund: Die Bestuhlung in parlamentarisch ist der sogenannten Fischgrätenform in Tagungshotels, Smeinarhäusern und Eventlocations sehr ähnlich. Bei dieser Bestuhlungsform werden wie schon beschrieben vor allem eckige Tische in ordentlichen Reihen hintereinander aufgestellt. Daher der Name parlamentarisch.

 

Und die Stühle befinden sich in den Seminarräumen jeweils hinter den Tischen – sodass alle Teilnehmer der Veranstaltung in eine Richtung blicken. meist in Richtung Referent, Speaker oder Workshopsleiter. Das macht eine gute Bestuhlung in parlamentarischer Art aus.

 

Bestuhlung parlamentarisch: Perfekter Blick nach vorn

Vorne im Tagungsraum befindet sich dann meist ein spezielles Rednerpult für die Trainer und Speaker sowie eine Leinwand für eine Präsentation über den Beamer oder eine Bühne für den Redner. Auch hier liegt der Vorteil darin, dass alle Personen bei der Bestuhlung parlamentarisch einen perfekten Blick nach vorne, ausreichend Arbeitsplatz während der Seminare und viel Beinfreiheit zur gesmaten zeit haben.

Wir empfehlen diese Orientierungswerte:

  1. Bestuhlung parlamentarisch: 2 Quadratmeter pro Teilnehmer
  2. Stehtische: etwa 0,3 m² pro Gast
  3. Theaterbestuhlung: circa 1,5 Quadratmeter pro Mensch
  4. U-Form: im Durchschnitt 3 Quadratmeter pro Person

Und was nicht zu vergessen ist: Die Bedienung von Gästen und Teilnehmern mit Getränken, Brezeln und kleinen Snacks ist bei dieser parlamentarischen Art der Bestuhlung immer sehr gut möglich.